Familiengeführter Betrieb hat „Benzin im Blut“

Familiengeführter Betrieb hat „Benzin im Blut“

lndoor Karting in Umkirch (bei Freiburg) gibt es schon seit 1993, aber erst seit Mai 2017 führt Petra Hildwein das einst von ihren Eltern verpachtete Unternehmen weiter. Der Sportbetrieb ist ihr aber schon viel, viel länger vertraut, hat sie doch dort vor vielen Jahren ihr Praktikum während ihres BWL-Studiums absolviert. Der Motorsportbazillus steckt seit jeher in den Genen der Familie, doch erst interne Gründe haben Petra Hildwein nun veranlasst, die Kartbahn nebst dem angegliederten Sportpark selbst zu übernehmen.

Dazu haben wir ein tolles Team zusammengestellt! Wir legen größten Wert darauf, sicheren und fairen Kartsport un­seren Kunden anzubieten. Zudem liegt uns die Nachwuchsförderung sehr am Herzen und wir bauen derzeit einen Kartclub auf. der einen eigenen, großen Clubraum erhalten wird – und einen eigenen Tag, an dem er die Bahn nur für sich zum Trainieren gestellt bekommt!“

Derzeit wird die Bahn auf neuesten technischen und optischen Stand gebracht, im August werden zudem 10 neue SODI Karts eintreffen. Mit 12 Karts für Kinder, sechs Stück für die ganz Kleinen. sowie 14 Erwachsenen-Karts und einem Doppelsitzer-Kart, sowie drei 13PS Karts für die Profis (Bahnlizenz erforderlich) ist man aber bereits heute schon sehr gut aufgestellt! Zu dem bereits vorhandenen Doppelsitzer-Kart möchten wir weitere Karts für Menschen mit Behin­derungen anschaffen, denn Kartfahren macht jedem Spaß und wir wollen jedem die Möglichkeit dazu geben, diesen Sport auszuüben! Das ist unser Beitrag zur Inklusion“ so Petra Hildwein.

Auf der 360 Meter langen und zwischen 5-6 Metern breiten Strecke gibt es viele Möglichkeiten zum überholen, der neu aufgetragene Gussasphalt bietet zudem optimalen Gripp: Outdoor-Feeling mit Dach über dem Kopf! Fast selbst­redend ist es dass, wenn die neue Flotte eingetroffen ist, Kartrennen in Umkirch angeboten werden. Man kann sich heute schon darauf freuen!

Bleibt abschließend zu erwähnen, das der Indoor Kartbahn angegliedert ein Indoor-Sportpark ist, in dem man Hallen­fußball, Tennis, Badminton und Squash spielen kann – und dort ab zu sogar Profis aus dem Fußbllsport antreffen kann!

..Sportlerherz, was willst du mehr?“

 

Der Artikel ist im ProKart Magazin erschienen, Ausgabe März/April 2018

2018-04-04T00:05:24+00:00 4. April 2018|Tags: , |